Tiallu Illuwyd

AdannayaCostumer, Crafter, Bookworm, Tribal Style Dancer, Archery Enthusiast, Wannabe Writer – ’nuff said. ;)

Name: Rebekka
Andere Nicks: Tiamat, Webdragon
Alter: Ändert sich jährlich. Baujahr 1981
Hobbies: Nähen, Basteln, Lesen, Larp, Tribal Style Belly Dance, Fotografieren
Email: tiamat(at)changing-identities(punkt)de
IM? Ja, einen uralten ICQ Account und Jabber.
Twitter? @webdragontiamat
deviant Art: Tiallu-Illuwyd
Pinterest: Tiallu Illuwyd
Instagram: tiallu.illuwyd

Gebastelt, gemalt und Bilder geknipst habe ich schon immer – mit wechselndem Erfolg, Durchhaltevermögen und Vertrauen auf meine Fähigkeiten. Aber eines hatte ich jahrelang mit Hingabe gehasst: Handarbeiten! Wenn man mich in der Schule strafen wollte nahm man Handarbeiten oder, wie es später bei meinem Bruder hieß, „textiles Gestalten“ in den Stundenplan. Im Werkunterricht oder in der Schulküche fühlte ich mich viel wohler und viel mehr zu Hause, denn meine Handarbeitslehrerinnen konnten allesamt eines nicht anerkennen: Ich bin Linkshänderin und will meine Näh-, Häkel- Sticknadel oder andere Handarbeitsgeräte mit der linken Hand benutzen! Kann ich nicht, gibt es nicht, mach ich nicht, stell Dich nicht so an und nimm die rechte, hieß es, dass da bei einem jungen Kind nie Freude aufkommt ist vorherzusehen. Komischerweise war es bei meinen WerklehrerInnen _nie_ ein Problem.
Aber sie näht doch? Warum wenn sie es nicht mag? Es hat lange gedauert, bis ich entdeckte, dass nähen auch Spaß machen kann. Begonnen hat es mit der Handarbeiterei im Laufe des Jahres 2001, als ich über einen Kommillitonen Manga & Anime, Conventions und damit auch das Hobby Cosplay für mich entdeckte. Die Kostüme waren nicht käuflich erhältlich blieb also nur selber machen. Das erste Kostüm, Sophitia, nähten meine Mutter und ich gemeinsam an ihrer Nähmaschine. Dabei brachte sie mir die Grundlagen bei, der Rest war „Versuch macht Kluch“. So nahm ihre Hilfe bei Sakuras rotem Mantel, meinem zweiten Kostüm, schon mehr und mehr ab und das dritte, Karlla, nähte ich bereits völlig allein. So langsam wage ich mich aus reiner Neugier an andere Handarbeitstechniken heran, ich habe schon das Sticken für mich entdeckt und will mich noch ans Stricken wagen. Ich fürchte allerdings die Faszination des Patchwork wird sich mir nie erschließen. ;)
Neben dem Nähen ist Grußkarten basteln eine meiner größeren Leidenschaften. Hierzu muss ich, denke ich nicht viel schreiben, außer dass ich zu diesem Hobby auch eher wie die Jungfrau zum Kinde gekommen bin. Mama bestellt sich Material, Tochter belächelt das Hobby zunächst, probiert es selbst einmal aus und ist infiziert.